Allgemeine Geschäftsbedingungen für das Anzeigen- und Verlagsgeschäft Verlag Helmut Bauhüs e.K.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Handel über unseren Werbemittelshop


A) Anzeigen

Werbeanzeigen erscheinen innerhalb 12 Monaten nach Auftragserteilung. Kann der Auftrag, egal aus welchen Gründen, nicht ausgeführt werden, verliert er seine Gültigkeit ohne gegenseitige Regressansprüche der Vertragsparteien. Die Anzeige wird entweder nach Kundenvorlage (druckfähige Pdf-Datei) oder von uns in Kundenabsprache gestaltet. Der Kunde erhält rechtzeitig einen Korrekturabzug seiner Anzeige. Erhält der Verlag innerhalb von 8 Tagen keine Änderungsanweisung, so gilt der Korrekturabzug als genehmigt. Die Änderung ist kostenlos, es sei denn, der Änderungsumfang ist so erheblich, dass eine Neugestaltung erforderlich ist. In dem Fall setzt sich der Verlag bezüglich Klärung der Kosten mit dem Kunden in Verbindung. Besondere Wünsche des Auftraggebers in Bezug auf Konkurrenz, Platzierung der Anzeige oder Sonstiges werden mit einer Pauschale zusätzlich berechnet und bedürfen unserer schriftlichen Zustimmung. Unsere Preise sind, wenn nicht anders vermerkt, Inklusivpreise ausschließlich MwSt. Die Rechnung wird zusammen mit dem Korrekturabzug zugesandt. Die Bezahlung kann dann innerhalb 8 Tagen mit 2 % Skonto erfolgen oder spätestens bei Erscheinen der Anzeige sofort netto ohne jeden Abzug! Als Erscheinungstermin gilt jeweils der 5. April eines jeden Jahres. Berechtigte Schadenersatzansprüche sind maximal auf den Auftragswert beschränkt. Im Übrigen gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen, die im Internet in unserem Shop eingesehen werden können.

B) Verlag / Buchvertrieb

  1. Die Annahme einer Bestellung / eines Auftrages und die Lieferung durch uns erfolgt ausschließlich nach Maßgabe unserer Liefer- und Zahlungsbedingungen. Der Auftraggeber erteilt uns seinen Auftrag unter Anerkennung dieser Bedingungen. Die Bestellung gilt als angenommen, wenn wir den Auftrag entweder direkt ausliefern oder schriftlich bestätigen. Wird der Auftrag persönlich beim Kunden besprochen und auf einem Auftragsformular von beiden Seiten unterschrieben, gilt dieses Formular als Auftragsbestätigung.
  2. Wir sind berechtigt von einem Auftrag zurückzutreten, wenn Gründe vorliegen, die eine ordnungsgemäße Abwicklung nicht gewährleisten. Schadenersatzansprüche aus einem derartigen Grund sind ausgeschlossen.
  3. Dem Auftraggeber stehen die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche zu. Fehlerhafte Bücher sind uns kostenfrei zurückzusenden und werden ebenso kostenfrei ersetzt. Einen Verzicht auf den kostenfreien Umtausch und eine Rückabwicklung des Auftrages ist ausgeschlossen.
  4. Remissionen außerhalb der gesetzlichen Gewährleistungsansprüche bedürfen unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung. Sofern die Bücher in einem verkaufsfähigen Zustand bei uns eintreffen, schreiben wir den entsprechenden Bestellwert gut. Voraussetzung ist, dass die Remission zu Lasten und auf Gefahr des Bestellers erfolgt.
  5. Sofern keine andere Regelung schriftlich vereinbart ist, erfolgen unsere Lieferungen auf Kosten und Gefahr des Bestellers. Lieferkosten werden von uns zu Selbstkosten berechnet.
  6. Wir sind berechtigt, einen Auftrag in Teillieferungen abzuwickeln. Der Kunde darf Teillieferungen nicht ablehnen. Schadenersatzansprüche sind aus Teillieferungen nicht abzuleiten.
  7. Unsere Lieferungen erfolgen ausschließlich unter Eigentumsvorbehalt. Unser Kunde ist berechtigt, die gelieferte Ware im Rahmen seines gewöhnlichen Geschäftsverkehrs zu veräußern. In diesem Fall tritt unser Kunde die aus der Veräußerung resultierende Forderung in voller Höhe bis zur Zahlung der zugrunde liegenden Verbindlichkeit an uns ab.

A+B)

Sollten einzelne Bestimmungen unserer AGB ganz oder teilweise nach dem zurzeit geltenden Recht unwirksam sein, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Im Übrigen gilt für die Geschäftsbeziehung das Recht der Bundesrepublik Deutschland nach BGB und HGB.


AGB – Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Handel über unseren Werbemittelschop

Allgemein

Die nachstehenden Bedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und Leistungen, die im Rahmen unserer verkaufsfördernden Werbung und Maßnahmen geschlossen werden. Für Anzeigenaufträge in unseren Reiseführern (Printprodukt oder Onlineausgaben) gelten separate Bedingungen, die wir Ihnen auf Wunsch gerne zusenden. Abweichende Geschäftsbedingungen unserer Kunden und/oder mündliche Nebenabreden sind für uns nur dann verbindlich, wenn wir diese schriftlich bestätigt haben. Unsere Online-Angebote sind unverbindlich und freibleibend. Veränderungen hinsichtlich jeder Ausführung (Design, Farbe, technische Veränderungen etc.) behalten wir uns ausdrücklich vor, ohne dass es einer vorherigen Ankündigung bedarf. Unser Angebot richtet sich ausschließlich nur an Käufer, die diese Waren im Rahmen ihrer selbständigen Tätigkeit verwenden. Auf Verlangen ist uns ein entsprechender Nachweis zu erbringen. Die Preise gelten ausschließlich für Lieferungen und Leistungen innerhalb Deutschlands. Bei Lieferungen ins europäische Ausland verlangen Sie bitte unser vorheriges schriftliches Angebot. Skizzen, Entwürfe, Muster, Probedruck und andere Vorarbeiten im Auftrag des Kunden werden berechnet. Der Kunde hat eventuelle zur Korrektur übersandte Ware innerhalb 8 Tage auf Korrektheit zu überprüfen. Sofern der Kunde sich nicht äußert, erfolgt die Lieferung entsprechend dem Korrekturmuster. Bei farbigen Reproduktionen in allen Druckverfahren können geringfügige Abweichungen vom Original nicht beanstandet werden. Mehr- und Minderlieferungen bis zu 10% der bestellten Auflage können ebenfalls nicht beanstandet werden. Berechnet wird die gelieferte Menge. Wir haften nicht für Druckvorlagen, die auf dem Versandweg verloren gehen. Angelieferte Druckvorlagen werden dem zur Verfügung stehenden Druckformen angepasst.

Widerrufsrecht:

Da wir ausschließlich an gewerbliche Käufer liefern, besteht grundsätzlich kein Recht auf Widerruf.

Rückgaberecht

Mit unseren Produkten sollen Sie rundum zufrieden sein. Nach Erhalt Ihrer Bestellung (Vertragsabschluß) können alle Artikel mit Ausnahme der Produkte, für die eine Werbeanbringung erfolgte bzw. die nach Ihren Vorgaben angefertigt wurden, binnen 8 Tagen ohne Angabe von Gründen zurückgegeben werden. Zur Wahrung dieser Frist genügt die rechtzeitige, frachtfreie Rücksendung. Die Ware muss bei Eintreffen in unserem Haus in einwandfreiem Zustand und verkaufsfähig sein. Für die Bearbeitung der zurückgesandten Ware berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von 10% vom Warenwert.

Preise, Vorkosten, Mehrwertsteuer

Alle Preise sind freibleibend und verstehen sich netto/netto zzgl. der am Tag der Lieferung gültigen Mehrwertsteuer.
Der Mindestauftragswert (Warenwert) beträgt 30,-- €. Aufträge, die diesen Wert unterschreiten, werden mit einem Mindermengenzuschlag von 5,- € ausgeführt. Versandkosten werden nach dem Nettowarenwert berechnet:

Nettowarenwert Versandkosten
bis € 50,- € 6,90
bis € 250,- € 9,90
ab € 251,- € 15,30

für Porto, Verpackung und Verlust der Sendung.
Sonderleistungen, wie Werbeanbringung, Direktversand-Service, Sonderverpackung usw. werden separat in Rechnung gestellt.
Änderungen unserer Artikelpreise behalten wir uns ohne vorherige Ankündigung vor.

Lieferzeit:

Angegebene Lieferzeiten verstehen sich unter der Maßgabe, dass wir die von Ihnen bestellten Waren entweder lagermäßig vorrätig haben oder aber in entsprechender Zeit beschaffen können. Teillieferungen dürfen nicht zurückgewiesen werden. Schadenersatzansprüche aus verspäteter Lieferung sind ausgeschlossen.

Rabatte

Eingeräumte Rabatte beziehen sich auf den reinen Netto-Warewert des Auftrages. Ausgenommen sind alle Kosten für Sonderleistungen usw.

Gewährleistung

Material- oder Herstellungsfehler sowie Transportschäden sind sofort zu reklamieren. Geringe handelsübliche oder technisch unvermeidbare Abweichungen der Qualität, Farbe, Gewichts o.ä. rechtfertigen keine Mängelrüge. Bei berechtigten Reklamationen wird nach unserer Wahl der Artikel repariert (Nach-besserung) oder ausgetauscht. Wird ein Fehler innerhalb einer angemessenen Frist nicht behoben können Sie den Kauf entweder rückgängig machen oder eine Minderung des Kaufpreises wählen. Für Schäden, die aus dem Gebrauch von elektrischen oder elektronischen Geräten, Software und ähnlichen Artikeln entstehen, schließt der Vorbehaltsverkäufer eine Haftung aus.

Schadenersatz

Wir haften nur bei grobfahrlässiger oder vorsätzlicher Herbeiführung eines Schadens. Die Haftung ist maximal auf die Höhe des Auftragswertes begrenzt. Weitergehende Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen.

Zahlung

Unsere Rechnung ist zahlbar innerhalb 10 Tagen nach Rechnungsdatum netto ohne jeden Abzug. Die Rechnung erhalten Sie zusammen mit der Warenlieferung.

Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Wird die Ware weiterveräußert, tritt der Kunde die aus dem Weiterverkauf entstandene Forderung schon jetzt in dem Umfang ab, der sich aus der Lieferung an unseren Kunden ergibt.

Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort ist Bocholt. Gerichtsstand für beide Teile ist Bocholt.

Datenschutz

Im Rahmen der Geschäftsbeziehung werden Ihre Daten elektronisch gespeichert und verarbeitet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Salvatorische Klausel:

Sollten einzelne Bestimmungen unserer AGB ganz oder teilweise nach dem zurzeit geltenden Recht unwirksam sein, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Im Übrigen gilt für die Geschäftsbeziehung das Recht der Bundesrepublik Deutschland nach BGB und HGB.